Storsteinen Fjellheisen

Storsteinen Fjellheisen

Tromsö Fjellheisen und Storsteinen gehören zu den wichtigsten Attraktionen der Stadt. Wer bei seinem Tromsö Urlaub direkt in die nordische Landschaft eintauchen möchte, findet auf dem Berg Storsteinen unvergessliche Ausblicke und Panoramen.

Storsteinen ist der Hausberg von Tromsö. Der Berg erreicht eine Höhe von 420 Metern und bietet damit weite und spektakuläre Aussichten über Tromsö, den Fjorden und den umliegenden Inseln. Fjellheisen ist der Name der Seilbahn die auf direktem Wege hoch auf den Storsteinen führt. Für uns war der Besuch auf den Storsteinen unsere erste Sehenswürdigkeit in Tromsö und zugleich ein wirklich unvergessliches Erlebnis.

Tromso Fjellheisen besuchen

Die Seilbahn Fjellheisen, die Besucher auf den Berg Storsteinen in halbstündigen Takt hochfährt, liegt im Bezirk Hungeren von Tromsö. Hungeren liegt praktisch auf der Festlandseite von Tromsö direkt hinter Tromsdalen. Wer also aus dem Zentrum von Tromsö auf den Storsteinen möchte, kommt dabei bereits an zwei wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Einmal natürlich die Brücke Tromsøbrua und nur 900 Meter entfernt von der Seilbahnstation liegt die Eismeerkathedrale von Tromsö. Da Tromsö eine eher überschaubare Stadt ist, sind das alles keine riesigen Entfernungen. Ob man nun zu Fuß diese Sehenswürdigkeiten oder mit dem Mietwagen auf Erkundungstour geht, hängt häufig von der Reiseplanung ab.

Parkplatz Fjellheisen

Wer mit dem Mietwagen anreist, findet direkt vor der Seilbahn einen kostenpflichtigen Parkplatz. Auch hier haben Besucher natürlich die Möglichkeit elektronisch per App zu bezahlen. Die Möglichkeit elektronisch zu bezahlen haben wir übrigens überall in Norwegen vorgefunden. Bargeld ist wirklich nicht notwendig.

Seilbahnfahrt hoch auf den Storsteinen

Die Seilbahn fährt das ganze Jahr über. Die Fahrt selbst dauert dabei nur fünf Minuten und legt dabei etwa 760 Meter Strecke zurück. Bereits auf der Fahrt hoch zum Berg kann man aus der Seilbahnkabine herrliche Aussichten über Tromsö und den Inseln genießen. Eine Seilbahnfahrt ist auch hier etwas wirklich Besonderes für uns gewesen. Von hier aus kann man noch einmal die fantastische Lage von Tromsö inmitten von Bergen und Fjorden bewundern.

Fjellheisen Seilbahn Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Seilbahn haben uns sehr positiv überrascht. Im Sommer sind Fahrten bis nachts um 01.00 Uhr möglich und auch im Winter sind sehr späte Fahrten noch möglich. Damit können dann auch Naturspektakel wie die Mitternachtssonne im Sommer oder die Polarlichter im Winter auf dem Berg Storsteinen bewundert werden. Die Atmosphäre ist dabei hier oben eine ganz besondere.

Adresse Fjellheisen Seilbahn
Solliveien 12
N-9020 Tromsdalen
Tel.: +47 926 17 837
Internet: https://fjellheisen.no/de/

Auf den Storsteinen Tromsö

Wer mit der Fjellheisen Seilbahn hoch zum Storsteinen fährt, kann über die Bergstation auf die Aussichtsplattform gelangen. Hier gibt es auch eine Gastronomie. Von der Aussichtsplattform auf 421 Metern Höhe haben Besucher atemberaubende Blicke auf Tromsö und die Insel Tromsøya. Daneben hat man auch einen guten Blick auf die Eismeerkathedrale und auf die Brücke Tromsøbrua. Wir hatten mit dem Wetter wirklich großes Glück. Die wolkenfreie Aussicht erlaubte auch Aussichten auf den Flughafen von Tromsö, den Sandnessund und darüber hinaus bis zur Insel Kvaløya und den dahinter liegenden Bergen.

Auf den Storsteinen Tromsö
Auf den Storsteinen Tromsö

Aktivitäten Storsteinen

Oben auf den Storsteinen ist natürlich erst einmal die fantastische Aussicht das Highlight. Wenn es das Wetter erlaubt, sollte man den Weg am Zaun entlang in südliche Richtung gehen. Auf diesem Weg bieten sich noch bessere Aussichten über die Fjord- und Berglandschaft der Umgebung.

Storsteinen Wanderung

Der Berg bietet natürlich auch beste Bedingungen für Wanderungen an. Eine bekannte und herausfordernde Route ist die sogenannte “Sherpa-Treppe”. Der Aufstieg beginnt praktisch am Ende der Straße Fløyvegen und führt dann hoch bis kurz unterhalb der Seilbahn-Bergstation.

Wanderung nach Fløya

Nach Fløya kann man von verschiedenen Startpunkten gelangen. Sowohl von der Bergstation als auch über die Sherpa-Treppe bieten sich gute Wanderungen an. Wobei die Wanderung von der Sherpa Treppe um einiges Herausfordernder ist.

Bønntuva

Wer angekommen in Fløya noch weiter möchte, kann auch bis Bønntuva wandern. Hier befinden wir uns schon auf 776 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Entsprechend fantastische Panorama Aussichten gibt es als Belohnung.

Sollidalsaksla

Noch weiter hoch kann es bei einer weiteren Wanderung nach Sollidalsaksla gehen. Hier befinden wir uns dann auf 799 Metern Höhe. Jetzt öffnen sich neben den Aussichten auf die Insel Kvaløya, Tromsøya und Tromsdalstinden auch Aussichten in den
Ramfjord.

Storsteinen Wanderung
Storsteinen Wanderung

Mountainbike fahren auf den Storsteinen

Für Mountainbiker gibt es drei bekannte Routen. Wichtig ist, dass bei allen Routen auch Wanderer auf der Strecke sind. Das bedeutet also, dass man vorsichtig fährt und frühzeitig bremsen sollte. Denn das Gelände kann auch rutschig und steil sein. Die Mountainbiketouren sind für den Zeitraum Juni bis Oktober vorgesehen.

Mountainbike Tour Tromsdalen kraftlinja

Bei der Fahrt in Richtung Tromsdalen, eröffnet sich eine schöne Aussicht über die Strecke bis ins Tal. Der Weg ist für die meisten Mountainbiker geeignet. Es gibt einige anspruchsvollere Stellen. Insgesamt ist jedoch der größte Teil der Strecke relativ einfach zu fahren.

  • Streckenlänge: 4,5 km
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht / Mittelschwer
  • Dauer: Etwa 1,30 Minuten

Mountainbike Tour Sørstien

Die Mountainbiketour Sørstien ist für fortgeschrittene Mountainbiker gut geeignet. Sie ist technisch anspruchsvoll, geht steil den Berg hinunter und bietet auch schwierigere Kurven.

  • Streckenlänge: 3,7 km
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel / Schwierig

Mountainbike Tour Albuen

Die Mountainbike Tour Albuen ist im Vergleich zu den anderen Strecken deutlich kürzer. Die Strecke ist noch etwas steiler als die anderen und bietet auch anspruchsvolle Stellen.

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Dauer: 15 – 30 min

Mitternachtssonne auf Storsteinen

Das Licht der Mitternachtssonne hatte uns wirklich in den Bann gezogen. Wie oben erwähnt, ist die Fjellheisen Seilbahn in den Sommermonaten bis 01:00 Uhr Nachts geöffnet. Damit ist ein unvergesslicher Aufenthalt auf den Storsteinen zum Bestaunen der arktischen Mitternachtssonne sehr empfehlenswert.

Nordlicht auf den Storsteinen

Die Aussichtsplattform der Seilbahnstation von Fjellheisen bietet auch für Polarlicht Jäger einen fantastischen Blick auf die Nordlichter, wenn sie denn erscheinen. Auch hier bieten die späten Öffnungszeiten im Winter beste Voraussetzungen.

Welche Tageszeit Storsteinen besuchen?

Welche die beste Uhrzeit für einen Besuch auf den Storsteinen ist, hängt natürlich von der geplanten Aktivität ab. Möchte man nur den Ausblick bewundern, so kommt es auf die Jahreszeit an. Wir waren im Sommer spät abends auf den Storsteinen und konnten dann natürlich das herrliche Licht der Mitternachtssonne genießen. Für Polarlichter Jäger sind die Abendstunden ideal.

Tipp zur Sicherheit:
Warme Kleidung ist bei jeder Jahreszeit auf den Storsteinen empfohlen. Denn hier oben kann auch im Sommer ein kühler Wind wehen.

Scroll to Top