Norwegen Lofoten Urlaub Foren Nordwegen Mit dem Mietwagen durch Norwegen – wo am besten übernachten?

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 2 Tage von MarcusR.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1668
    AstridK5
    Teilnehmer

      Hallo liebe Reisefreunde,

      mein Mann und ich planen, im nächsten Sommer einen Monat lang mit dem Mietwagen durch Norwegen zu reisen. Unser Startpunkt wird Tromsø sein, von wo aus wir gemächlich Richtung Süden fahren möchten. Da Zelten und Camping generell nicht unser Ding sind, suchen wir nach komfortableren Alternativen. Mich würde interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit verschiedenen Unterkunftsarten wie Ferienwohnungen, Rorbuers (traditionelle Fischerhütten), Ferienhäusern, Hotels oder auch Hütten auf Campingplätzen gemacht habt. Besonders wichtig ist mir dabei die Flexibilität, nicht alles lange im Voraus buchen zu müssen. Wie realistisch ist es, auf dieser Route kurzfristig noch Unterkünfte zu finden? Ich freue mich auf Eure Tipps und persönlichen Erfahrungen!

      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Astrid aus Ingolstadt

      #1673
      LenaVik
      Teilnehmer

        Hallo Astrid,

        das klingt nach einem spannenden Abenteuer. Ich kann euch das Scandic Ishavshotel in Tromsø sehr empfehlen. Das Hotel ist großartig gelegen und bietet einen wunderbaren Blick auf den Hafen und die Eismeerkathedrale. Der Komfort und der Service dort sind wirklich erstklassig.

        Allerdings möchte ich euch dringend raten, frühzeitig für Tromsø zu buchen. Die Stadt hat nicht so viele Hotels, und die Nachfrage ist recht hoch, insbesondere im Sommer. Deshalb sind die Zimmer oft schnell vergeben.

        Für den Rest Eurer Route denke ich, dass es möglich ist, kurzfristig Unterkünfte zu finden, aber es hängt stark von der Region und der Reisezeit ab. Ferienwohnungen, Rorbuers und Ferienhäuser bieten oft eine gute Mischung aus Komfort und Flexibilität. Besonders in weniger touristischen Gegenden könnt ihr hier Glück haben.

        Viel Spaß auf eurer Reise und viele Grüße
        Lena aus Hamburg

        #1683
        maiki
        Teilnehmer

          Wir hatten in Svolvaer ein wunderschönes Rorbuer im Hafen gemietet. Der Blick auf die Berge und das Wasser war einfach atemberaubend, und die Einfachheit und Gemütlichkeit dieser traditionellen Fischerhütten haben den Aufenthalt unvergesslich gemacht.

          Für die Lofoten, besonders Svolvær, gilt jedoch das gleiche wie für Tromsø: Die Anzahl der Unterkünfte ist begrenzt und die Nachfrage, besonders im Sommer, sehr hoch. Daher würde ich euch ebenfalls empfehlen, frühzeitig zu buchen, um sicherzugehen, dass ihr die gewünschten Unterkünfte bekommt.

          Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit in Norwegen und hoffe, dass ihr genauso tolle Erlebnisse haben werdet wie wir!

          Viele Grüße aus Leipzig,
          Maik

          #1686
          mara
          Teilnehmer

            Bei meiner Mietwagenreise durch Norwegen war eine meiner schönsten Erfahrungen der Aufenthalt in einem Rorbuer in Reine auf den Lofoten. Diese traditionellen Fischerhütten sind nicht nur gemütlich, sondern bieten auch eine authentische norwegische Erfahrung mit einem fantastischen Ausblick auf die Fjorde und Berge.

            Ich möchte aber auch betonen, dass es wichtig ist, besonders für beliebte Orte wie die Lofoten oder Tromsø, frühzeitig zu buchen. Die Nachfrage ist hoch, und es wäre schade, wenn ihr keine passende Unterkunft findet.

            Wenn ihr in den Süden fährt, kann ich euch die Region um Bergen sehr empfehlen. Dort gibt es viele schöne Ferienhäuser und kleine Hotels, die oft kurzfristig verfügbar sind. Auch der Aufenthalt in Hütten auf Campingplätzen ist eine gute Option, da sie oft besser ausgestattet sind, als man denkt und eine gute Mischung aus Komfort und Flexibilität bieten.

            Viel Spaß bei eurem Roadtrip

            Herzliche Grüße

            Mara aus Berlin

            #1702
            uarrgi
            Teilnehmer

              Hallo Astrid,

              ich kann nur bestätigen, was bereits gesagt wurde: Für Tromsø und die Lofoten ist eine frühzeitige Buchung wirklich ratsam. Meine Frau und ich hatten mal das Vergnügen, ein Rorbuer in Reine zu mieten, und die Erfahrung war fantastisch. Die Aussicht auf die Fjorde und die Berge war schlichtweg überwältigend.

              Ein zusätzlicher Tipp: Wenn ihr die touristischen Hotspots verlasst und in weniger frequentierte Gebiete fahrt, könnt ihr oft spontan noch großartige Unterkünfte finden. In Zentralnorwegen oder entlang der Küste südlich von Bergen gibt es viele malerische Orte, die weniger überlaufen sind und dennoch eine atemberaubende Natur bieten. Oft sind die lokalen Gästehäuser und kleineren Hotels auch kurzfristig buchbar und bieten einen authentischen Einblick in das norwegische Leben.

              #1705
              MarcusR
              Teilnehmer

                Ich halte es ähnlich wie die anderen: Wenn es in der Stadt ein Scandic Hotel gibt, entscheide ich mich meistens dafür. Die Hotels sind in der Regel komfortabel, gut ausgestattet und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade in Norwegen sind die Scandic Hotels oft eine verlässliche Wahl.

                Falls kein Scandic Hotel verfügbar ist, greife ich gerne auf Ferienwohnungen zurück. Diese bieten nicht nur Flexibilität, sondern sind auch oft preislich attraktiver und gut ausgestattet. Besonders, wenn man vorhat, längere Zeit an einem Ort zu bleiben, ist eine Ferienwohnung oft eine gute Wahl. Man hat mehr Platz, kann sich selbst verpflegen und es fühlt sich ein bisschen wie ein zweites Zuhause an.

                Ich wünsche euch viel Spaß und eine unvergessliche Zeit in Norwegen!

                Viele Grüße
                Marcus

              Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
              Nach oben scrollen