Norwegen Lofoten Urlaub Foren Lofoten Empfehlungen Lofoten Bootstour?

  • Dieses Thema hat 10 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 2 Tage von jarek.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #1565
    Ben
    Teilnehmer

      Hallo Freunde des Nordens,
      Ich plane gerade eine Reise zu den Lofoten und habe gehört, dass Bootstouren durch die Fjorde dort zu den Highlights gehören. Könnt ihr mir aus euren Erfahrungen berichten, welche Bootstouren besonders empfehlenswert sind? Gibt es bestimmte Anbieter oder Routen, die ihr vorschlagen könntet?

      Ich bin auf eure Tipps und Empfehlungen gespannt und danke euch im Voraus für die Unterstützung!
      VG
      Ben

      #1567
      ArcticSvenja
      Teilnehmer

        Hey Ben,
        für deine Lofoten-Reise ist eine Bootstour zum Trollfjord ein Muss. Der Fjord, der vom Raftsund abzweigt, beeindruckt mit steilen Bergen und einer engen Einfahrt, die sich zu einem spektakulären Naturwunder öffnet. Die Landschaft ist atemberaubend und ein Highlight für jeden Besucher. Achte bei der Auswahl des Anbieters auf Nachhaltigkeit, um diesen besonderen Ort zu schützen. Früh buchen lohnt sich!
        Viel Spaß auf den Lofoten!

        #1619
        Moderator
        Moderator
          #1569
          AuroraCoder
          Teilnehmer

            ArcticSvenja hat es auf den Punkt gebracht! Die Bootstour zum Trollfjord ist wirklich ein Highlight. Aber lass mich noch eine spezielle Empfehlung hinzufügen:

            Die Seeadler-Tour mit einem RIB-Boot* (oder Speedboot) ist unglaublich. Es ist nicht nur die Geschwindigkeit und die Nähe zum Wasser, die diese Tour so besonders macht, sondern auch die Chance, Seeadler aus nächster Nähe zu beobachten. Diese majestätischen Vögel in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen, ist einfach unvergesslich. Und wir haben jede Menge Adler bei unseren Ausflug gesehen.

            Achte auch hier auf Anbieter, die Wert auf Umweltschutz legen, damit wir diese wunderschöne Natur für zukünftige Generationen bewahren können.
            Viel Spaß bei diesem einzigartigen Erlebnis auf den Lofoten!

            #1571
            Claudi
            Teilnehmer

              Wenn es um Bootstouren auf den Lofoten geht, kann ich definitiv die Fahrt mit dem Katamaran zum Trollfjord* empfehlen. Diese Tour ist viel entspannter als die rasanten Speedboot-Fahrten und gibt euch die Möglichkeit, die Natur in aller Ruhe zu genießen. An Bord des Katamarans könnt ihr euch zurücklehnen und die Fahrt mit atemberaubenden Ausblicken auf die Fjorde und Berge genießen. Die Bootstour dauert etwa 3 Stunden und führt euch direkt in den beeindruckenden Trollfjord.

              Zusätzlich spannend ist die Möglichkeit, mithilfe einer Unterwasserdrohne die verborgene Unterwasserwelt des Fjords zu erkunden. Das gibt einen ganz anderen Einblick in die natürliche Umgebung. Außerdem habt ihr die Chance, Seeadler in ihrer natürlichen Umgebung in aller Ruhe zu beobachten, was ein wirklich majestätisches Schauspiel ist.

              Für alle, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen und die Schönheit der Lofoten ohne Hast erleben möchten, ist diese Tour ideal. Ihr könnt euch an Bord entspannen, leckere lokale Snacks genießen und einfach die wunderschöne Aussicht aufnehmen.

              Ich hoffe, diese Empfehlung hilft dir bei deiner Planung, Ben! Genießt eure Zeit auf den Lofoten und bringt viele tolle Erinnerungen mit nach Hause.

              Liebe Grüße,
              Claudi

              #1593
              maiki
              Teilnehmer

                Da meine Zeit bei meinem Lofoten-Trip ziemlich knapp bemessen war, habe ich mich für die RIB-Bootstour zum Trollfjord entschieden. Das habe ich übrigens definitiv nicht bereut! Das war echt eine actionreiche Fahrt. Mit Vollspeed ging es über den Raftsund, mit ein paar Zwischenstopps für die Seeadler-Beobachtung, und dann wieder Vollgas weiter. Man muss schon ein bisschen den Nervenkitzel lieben, denn es geht ziemlich rasant zu, aber wenn man auf Geschwindigkeit steht, dann ist das genau das Richtige.

                Die Fahrt war ein echtes Abenteuer, und obwohl ich normalerweise die ruhigeren Touren bevorzuge, war das mal eine willkommene Abwechslung. Die Mischung aus Adrenalin beim Speedbootfahren und die atemberaubenden Naturerlebnisse waren eine perfekte Kombination für mich. Also, wenn du wenig Zeit hast und dennoch nichts verpassen möchtest, würde ich dir die RIB-Tour* empfehlen. Es ist zwar alles andere als eine gemütliche Kreuzfahrt, aber es bringt definitiv den Puls in die Höhe und lässt dich die Lofoten von einer ganz anderen Seite erleben!

                #1615
                FjordAndi
                Teilnehmer

                  Hallo Ben,

                  wenn du offen für eine etwas andere Art von Bootstour bist und das Angeln auch in Frage kommt, dann solltest du definitiv eine Angeltour auf den Lofoten in Erwägung ziehen. Diese Touren bieten nicht nur die Möglichkeit, die beeindruckende Landschaft vom Wasser aus zu genießen, sondern auch die spannende Erfahrung, selbst zu angeln.

                  Die Tour mit der MS Luna ist ein echtes Highlight. Du wirst nicht nur die traditionelle norwegische Fischerei hautnah erleben, sondern auch die Chance haben, inmitten der atemberaubenden Kulisse der Lofoten mit ihren steilen Bergen und klaren Gewässern zu fischen. Es ist ein perfekter Weg, die Natur zu erleben und gleichzeitig aktiv zu sein. Die Tour dauert etwa 3 Stunden, und du kannst sogar den gefangenen Fisch mitnehmen! Ideal, wenn du Selbstversorger bist.

                  Besonders interessant ist die Möglichkeit, während der Tour die vielfältige Meeresfauna zu beobachten. Mit etwas Glück siehst du Seeadler, Wale und vielleicht sogar Haie. Das ist wirklich ein Abenteuer, das man nicht so schnell vergisst. Und keine Sorge, wenn du noch nie geangelt hast. Der Kapitän und die Crew sind erfahren und helfen jedem, die Grundlagen des Angelns zu erlernen.

                  Also, wenn du neben den üblichen Sightseeing-Touren etwas Einzigartiges erleben möchtest, das dir und deinen Mitreisenden noch lange in Erinnerung bleiben wird, dann ist eine Angeltour definitiv eine Überlegung wert. Nicht nur die Fischerei selbst, sondern auch die ruhigen Momente auf dem Wasser, umgeben von der unglaublichen Natur der Lofoten, machen diese Tour zu einem besonderen Erlebnis.

                  Herzliche Grüße und viel Spaß auf den Lofoten,
                  FjordAndi

                  #1621
                  Ben
                  Teilnehmer

                    Hallo FjordAndi,

                    vielen Dank für deinen Tipp mit der Angeltour auf der MS Luna! Das klingt wirklich nach einem einzigartigen Erlebnis, das nicht nur spannend, sondern auch unglaublich bereichernd sein könnte. Die Idee, direkt in die traditionelle norwegische Fischereikultur einzutauchen und gleichzeitig die beeindruckende Natur der Lofoten zu genießen, hat definitiv etwas Reizvolles.

                    Allerdings muss ich gestehen, dass ich etwas zögere, den Fisch mit in unsere Unterkunft zu nehmen. Meine Freundin ist nicht gerade begeistert von der Idee, dass der Geruch nach frisch zubereitetem Fisch unsere Ferienwohnung füllt. Auch wenn ich persönlich kein Problem damit hätte, den Fisch selbst zuzubereiten, denke ich, dass wir uns wahrscheinlich dagegen entscheiden werden.

                    Nichtsdestotrotz freue ich mich sehr auf die Möglichkeit, auf dem Wasser zu sein und vielleicht sogar das ein oder andere neue Tier zu sichten, das wir bisher nur aus Büchern oder Dokumentationen kennen.

                    #1624
                    Frank123
                    Teilnehmer

                      Ich möchte Claudis Empfehlung zur Katamaranfahrt zum Trollfjord aufgreifen, denn aus meiner Sicht ist das die schönste Art, den Raftsund und den Trollfjord zu genießen. Warum? Weil der Katamaran durch seine sanfte und ruhige Fahrt eine ganz besondere Atmosphäre schafft, die euch ermöglicht, die majestätischen Landschaften in völliger Ruhe zu erleben.

                      Auf einem Katamaran gleitet man fast geräuschlos durch das Wasser, was nicht nur entspannend wirkt, sondern auch die Wahrscheinlichkeit erhöht, die vielfältige Tierwelt ungestört beobachten zu können. Gerade in einem so unberührten Gebiet wie dem Trollfjord ist dies ein unschätzbarer Vorteil. Ihr könntet die Möglichkeit haben, Seeadler in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen, ohne sie durch Motorlärm zu stören.

                      Zusätzlich bietet der Katamaran* durch seine Bauweise sehr gute Stabilität und Komfort, ideal für Fotografie-Enthusiasten oder einfach zum Genießen der atemberaubenden Aussicht. Die breiten Decks und die großzügigen Aussichtsplattformen sind perfekt, um die spektakuläre Landschaft der Lofoten in aller Ruhe aufzunehmen.

                      Ich kann euch wirklich empfehlen, diese ruhigere und tiefgehendere Art der Fjorderkundung zu wählen, um die natürliche Schönheit der Lofoten vollständig zu würdigen und gleichzeitig einen entspannten und umweltfreundlichen Ansatz zu verfolgen.

                      Viele Grüße und viel Spaß euer
                      Frank

                      #1626
                      Claudi
                      Teilnehmer

                        Stimmt Frank123! Der Katamaran ist vermutlich auch die umweltfreundlichste Möglichkeit über den Raftsund zum Trollfjord zu fahren.

                        #1628
                        jarek
                        Teilnehmer

                          Hallo zusammen,

                          ich möchte noch einen praktischen Vorteil der Katamaranfahrt zum Trollfjord hervorheben, den Frank123 und Claudi bereits toll beschrieben haben. Neben der ruhigen Fahrt und der Möglichkeit, die atemberaubende Natur entspannt zu genießen, bietet der Katamaran auch den Komfort von Toiletten an Bord. Dies ist besonders auf längeren Touren ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber den RIB-Booten, bei denen solche Annehmlichkeiten fehlen.

                          Für Familien oder auch für jeden, der eine bequeme Reise ohne Unterbrechungen schätzt, stellt dies einen großen Pluspunkt dar. Man kann die Reise genießen, ohne sich Sorgen über die nächste Pause machen zu müssen. Gerade wenn man mit Kindern oder älteren Reisenden unterwegs ist, kann dies den Unterschied zwischen einem stressigen und einem entspannten Ausflug ausmachen.

                        Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
                        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
                        Nach oben scrollen